Direkt am Waldrand gelegen und doch nur 1,9 Kilometer vom historischen Altstadtkern Kitzingens entfernt, nahe der Autobahnen A3 und A7, von umliegenden Orten gut zu erreichen, vereint der Richthofen-Circle den idealen Standort für ein Hotel.

Nach der Erweiterung im Jahr 2020 verfügt es nun über 58 Zimmer, darunter elf Appartements, sowie Tagungs- und  Seminarräume.

Mehr ...

Pizza und Pasta kommen uns in den Sinn, wenn wir an die italienische Küche denken. Basilikum, Mozzarella, Tomaten – die Farben der Flagge auf „kulinarisch“. Doch natürlich ist die italienische Küche weit mehr. Frische Zutaten, mal traditionell, mal außergewöhnlich kombiniert, leichte mediterrane Küche mit hochwertigem Fleisch und Fisch. Italiens Küche steht für kulinarische Köstlichkeiten zur Vorspeise, als Hauptgang, zum Dessert, kombiniert mit besten italienischen Weinen.

Mehr ...



Einst feierten hier amerikanische und deutsche Offiziere ihre Feste – und auch heute ist das Woodland-Inn dem Thema Amerika treu geblieben. Das Restaurant im Richthofen-Circle ist bekannt und beliebt für seine Steaks, leckeren Salate und legendären Woodland-Burger in verschiedensten Varianten. Ein traditioneller Biergarten an der Vorderseite des Hauses sowie der modern gestaltete Biergarten mit Launch-Charakter auf der Rückseite bieten bei schönem Wetter das ideale Ambiente für den Genuss im Freien. Die überdachte Terrasse bietet nicht nur Schutz, sondern stellt mit ihrer modernen Metall-Glas-Konstruktion in Kombination zu den historischen Mauern des Gebäudes auch ein gestalterisches Highlight dar. Die kleinen Gäste können sich auf einem Spielplatz neben der Terrasse vergnügen.

Mehr ...



Richthofen Circle

 

Vor den Toren der Stadt und doch nur 1,9 Kilometer vom Zentrum Kitzingens entfernt ist aus der einstigen Housing-Area und dem Offiziersclub der US-Streitkräfte ein neuer kleiner Stadtteil mitten im Grünen entstanden, der Erholen und Freizeit, Wohnen und Arbeiten, Urlaub und Genuss vereint.

 

Die historischen Gebäude aus den 1930er Jahren, das weitläufige Gelände, der alte Baumbestand und die Lage am Waldrand hatten Manfred Maier sofort beeindruckt, als er das Gelände zum ersten Mal sah. 2010 erwarben er und seine Frau Andrea die leerstehenden Häuser und die elf Hektar Grund. Stück für Stück verwirklichten sie ihren Traum, achteten bei der liebevollen und detailreichen Sanierung jedoch sehr darauf, Traditionelles zu erhalten, ohne auf modernen Komfort zu verzichten. So beeindrucken die alten Mauern und die großzügigen Räume noch heute die Besucher.

 

Zum Richthofen-Circle gehört heute das Hotel Cavallestro, das nach der Erweiterung in diesem Jahr nun 58 Zimmer, darunter elf Appartements, sowie Tagungs- und  Seminarräume bietet. Weiterhin gibt es das für seine Burger und Steaks bekannte Restaurant "Woodland-Inn", das neu eröffnete italienische Restaurant "Gallo Pardo", sowie das Pferde-Dorf mit weitläufigen Außenanlagen und einer Reithalle. Die Energieversorgung erfolgt nachhaltig über ein Blockheizkraftwerk sowie Photovoltaikanlagen.

 

Inzwischen ist neben Manfred und Andrea Maier mit ihren Söhnen Philipp und Daniel die zweite Generation mit ins Unternehmen eingestiegen.